Jacques Martin 2006

Die Rue Stanislas befindet sich im Herzen von Plombières-les-Bains, zwischen dem Place de l'église und dem Place du Bain Romain. Sie können verschiedene wichtige Gebäude in der Geschichte des Bades sehen. - Stanislas Bad (oder Damenbad): Lange Zeit wurde es Königinnenbad genannt, weil die Herzoginnen Lothringens das Bad besuchten. Ein bescheidenes Gebäude mit rechteckigem Grundriss, das von 1733 bis 1736 wieder aufgebaut wurde. Gebäude im Erdgeschoss mit einem Hauptgebäude mit quadratischer Rückwand, einem geschlossenen Innenhof und einem kleinen Hauptgebäude. Das Gebäude wurde von 1752 bis 1758 in dem Zustand, in dem es bis heute erhalten ist, vollständig wieder aufgebaut. Das Bad wurde 1791 verkauft und 1836 vom Staat gekauft. Bau von Duschkabinen zwischen 1909 und 1939. Modernisierungsarbeiten in den Jahren 1951-1952 und 1955-1956. Die Innenverteilung wurde im 19. und 20. Jahrhundert weitgehend verändert, vor allem im Obergeschoss. Auf dem Dachboden befinden sich fünf mit Blei ausgekleidete Holztanks aus dem 19. Jahrhundert mit Schwimmern und Rohrleitungen. - Hôtel des Bains (N°7 Rue Stanislas): Ehemalige Aubergerie de l'Ange, wo Montaigne zu einer Mini-Kur kam (11 Tage, in denen er 8 bis 10 Gläser am Tag trank, er war in der Tat ziemlich in Eile). Hortense de Hollande (Mutter von Napoleon III.) blieb dort ebenso wie Voltaire, der zur Ruhe kam und sich versteckte. Beaumarchais lebte 1 Jahr in Plombières. Weitere berühmte Persönlichkeiten sind in das Resort gekommen: De Musset, Lamartine, Berlioz (" Les Troyens ") - Galerie des Arcades: saisonaler Ausstellungsraum; Werkstatt der Sticker des Vereins Fil et Détente. - Brunnen, bekannt als die Quelle des Kruzifixes (1762) mit dem Tor, dem Kruzifix und den drei Platten mit Inschrift, im Erdgeschoss des Arkadengebäudes: Inschrift durch Erlass vom 5. Juli 1926. Treppe, Handlauf, Kruzifix-Tor sind klassifiziert und wurden von einem Eisenwarenhändler André Gillot (Schüler von Jean Lamour) hergestellt. - Hôtel Résal (N°4 Rue Stanislas): Josephine de Beauharnais ; || Er hatte seine Unfruchtbarkeit seit 1798 (dann seit 5 Jahren) behandelt. Sie fiel am 20. Juni 1798 mit 3 anderen Personen vom Balkon dieses Hauses. Königlicher Palast oder Haus der Arkaden (1761; 1762): Straßenfront und große Treppe (Inschrift durch Erlass vom 2. März 1927) - DEKLIER (Projektleiter); DELILLE (Projektleiter).

Info

  • Haustiere willkommen
Einzelperson

Permanente freie besichtigungen, führungen auf anfrage

Gruppen

Permanente freie besichtigungen, führungen auf anfrage

Bei

Wechselausstellungen, thematische animation

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi