Gedenken

Gedenken an 14-18

Verdun, Symbol
des Ersten Weltkriegs

Verdun ist als Welthauptstadt des 1. Weltkriegs das Symbol blutiger Schlachten, die während des Krieges in Lothringen wüteten. Von August 1914 bis November 1918 fließt das Blut von Hunderttausenden Menschen auf Lothringer Boden. Aber Gedenkfeiern finden nicht nur in Verdun statt. Überall im französischen Maasland und in ganz Lothringen wird mit Veranstaltungen dieser schrecklichen Zeit der Geschichte gedacht. Von den Vogesen – einzige Bergfront Frankreichs – über das annektierte Metz und das französisch gebliebene Nancy bis nach Verdun, die Spuren des 1. Weltkriegs zeichnen Lothringen immer noch. Heute stellt die Region ein einzigartiges Freilandmuseum dar mit Stätten, Überresten und Zeugen der Kämpfe, die sich hier abgespielt haben.

Veranstaltungen und Gedenkfeiern

Zur Vermittlung von Werten und einem besseren Einblick in die Geschichte wartet das Maasland anlässlich des hundertsten Jahrestages des Ersten Weltkriegs mit einem hochkarätigen Veranstaltungsprogramm auf: Ausstellungen, Veranstaltungen, Ton- und Lichtschau…

Entdecken

Stätten und Denkmäler

Zahlreiche Denkmäler, Museen, Forts oder ehemalige Schlachtfelder zeugen von den grausamen Kämpfen des 1. Weltkriegs und ermöglichen Ihnen, die Geschichte Lothringens von 1914 bis 1918 hautnah zu erleben.

Entdecken
B. Jamot

Absolut sehenswert

Gedenken

VON DEN FLAMMEN… ZUM LICHT – HINTER DEN KULISSEN

Jeden Sommer erzählt die Ton- und Lichtschau in einem grandiosen Naturdekor von der Schlacht um Verdun, einem der bedeutendesten Kapitel der Geschichte.

ENTDECKEN