Inspiration Artikel

Sommerliche Ton- und
Lichtanimationen in Lothringen

Als unumgängliche Ereignisse des Sommers greifen Ton- und Lichtshows die Geschichte Lothringens in außergewöhnlichen Kulissen immer wieder neu auf. Diese kostenlosen Veranstaltungen sind schöne Gelegenheiten, um von den langen Sommerabenden zu profitieren. Entdecken Sie die 4 bedeutendsten Veranstaltungen des Sommerprogramms.

Ville de Metz

Constellations in Metz
Metz bietet dem Publikum mit „Constellations“ ein wirklich originelles Erlebnis. Zum zweiten Mal wartet das als multidisziplinäre Kultursaison ausgerichtete Sommerprogramm, in einer Kombination aus digitaler Kunst und Kulturerbe, mit rund 400 Veranstaltungen auf. Ein monumentales Video-Mapping Lux Animae – Das Licht der Seele – des Künstlers Yann Nguema, dem wir ebenfalls das Lichterfest in Lyon verdanken, ist nur einer der Höhepunkte. Dabei erstrahlt die gotische Kathedrale Saint-Étienne in Metz in einem atemberaubenden Zauber. Treffpunkt vom 28. Juni bis 16. September, um die Kreationen 2018 zu bestaunen: Showprogramm in der ganzen Stadt, Ausstellungen sowie neue Kunst- und kulturerbliche Parcours.
Mehr dazu

Ville de Nancy

Rendez-vous Place Stanislas in Nancy
Die Ton- und Lichtschau Rendez-vous Place Stanislas, die von Lothringens Geschichte und Kulturerbe erzählt, findet jeden Sommerabend auf dem wunderschönen, zum UNESCO-Welterbe zählenden Platz statt. Jedes Jahr um ein Viertel erneuert, lässt das Publikum sich immer wieder von einer atemberaubenden Metamorphose bezaubern. 2018 lädt Stanislas Leszczynski zum Entdecken einer neuen Sequenz ein, die von Kunst, Natur und Industrie handelt. Ein kleiner Hinweis auf die Ausstellung „Die Schule von Nancy, Jugendstil und Industriekunst“ im Museum der Schönen Künste. Die Show findet vom 16. Juni bis 16. September 2018 statt.
Mehr dazu

G. Berger

Wassertheater im Schloss von Lunéville
Das Wassertheater, eine Kombination aus Wasserballett, Musik und märchenhaften Bildern ist sowohl ein musikalischer als auch visueller Genuss. Jeden Abend im Sommer, bei Einbruch der Dunkelheit, wird das Publikum gebeten, sich im Parc des Bosquets des Schlosses Lunéville am großen Becken zu versammeln. Es werden je nach Tag zwei neue Spektakel angeboten: Die Feier anlässlich des 350. Geburtstags von Germain Boffrand und eine Wassersymphonie, die musikalische Werke des Aufklärungszeitalters in den Mittelpunkt stellt. Erstere ist mit einer Ausstellung in den restaurierten Bereichen rund um die Kapelle verbunden und dem berühmten Architekten gewidmet: „Lunéville und Germain Boffrand (1667-1754) – Der enthüllte Palast“. Eine neue Veranstaltung ist vom 7. Juli bis 19. August 2018 zu entdecken.
Mehr dazu

Ville de Toul

Toul und seine Wunderkammer
Für zauberhafte Sommerabende inszeniert die Stadt Toul eine herrliche Ton- und Lichtschau. 2018 wird dem Rathaus die Ehre zuteil, im Scheinwerferlicht und einer fantastischen Begegnung von Architektur und Pflanzen zu erstrahlen. Auf der hinteren Fassade dieses ehemaligen Bischofspalastes, dessen Gärten eine ungeahnte Kulisse bieten, öffnen sich die Türen eines Kuriositätenkabinetts, das Szenen aus der Touler Geschichte enthüllt. Die Realisierung wurde vom Komponisten und Regisseur Damien Fontaine aus Nancy übernommen, der für seine monumentalen Kreationen bekannt ist. Die Show findet vom 29. Juni bis 2. September 2018 statt.
Mehr dazu

© John Leroux/Ville de Pont-à-Mousson

Das Leben des Marschalls Duroc in einer Ton- und Lichtshow in Pont-à-Mousson
Die auf die Rathausfassade projizierte Show stellt den General Duroc auf dem berühmten dreieckigen Platz – einzigartig in Europa und nach ihm benannt – ins Rampenlicht. Symbolfigur in seiner Geburtsstadt Pont-à-Mousson, war er bis zu seinem Tode einer der treuesten Waffenbrüder und engster Vertrauter Napoleons. Dieses Mapping ist eine Realisierung des Lothringer Damien Fontaine, der bereits zum 4. Mal mit der Trophée des Lumières der Stadt Lyon ausgezeichnet wurde. Es illustriert die Geschichte des Generals sowie die glanzvolle Vergangenheit der Stadt Pont-à-Mousson. Zu bewundern ist dieses Schauspiel bei einsetzender Dämmerung jeden Freitag und Samstag, vom 6. Juli bis 15. September 2018.
Mehr dazu