Stätten und Denkmäler

Die kapelle
der oultre

office de tourisme

Die Kapelle der Oultre primitive Verehrung der Stadt Schießen wurden die Kapelle um das Jahr Tausend, auf einer Ebene gebaut leicht genug , um mit einem großen Schiff, Querhaus und Chor. Im Jahr 1426 gründete John die Säulen der St. Nikolaus Kapelle. Die beiden Kapellen und der Chor erhielten ein Kreuzgewölbe Gefechtskopf. Zur Unterstützung des Mauerwerkes, war es notwendig , einen Stützpfeiler an der Außenseite rechts zu bauen. Der Chor und Sakristei steigerten ihr superficie.Le Eingangsportal einen extravaganten Dekor erhalten. Im Chor neben den Altar, ein Gemälde des siebzehnten Jahrhunderts darstellt Saint-Amable, Sänger ursprünglich aus Riom (Auvergne). Dieser Heilige war angeblich , Schlangen und Zauberer zu schützen. Auf der gegenüberliegenden Wand befindet sich eine Statue des Heiligen Sebastian. In der Notre Dame Kapelle Altarbild dreizehn Nischen, aufwendig geschnitzte, was Christus und seine Apostel. Statue Unserer Lieben Frau aus vergoldetem Holz. In der Saint-Nicolas - Kapelle, einem hölzernen Altarbild achtzehnten Jahrhunderts Statue des Heiligen Nikolaus. Die Bogen trägt Spuren eines Freskos den Baum von Jesse darstellt, das heißt, die Genealogie Christi. Mit Blick auf Saint Nicolas, ist der Grundstein der Kapelle von Jehan und Nicolas Des Säule. Diese Familie, im vierzehnten Jahrhundert in Lothringen gegründet, Im Schiff, beachten Sie den Grabstein von Waffen von Säulen, verkanten Arme: gules (rot) zu den drei Säulen des Geldes. Kreuzigung sechzehnten, sechzehnten Pieta. Ein Gemälde von Dominique Prot, Lorraine Künstler des siebzehnten Jahrhunderts, ziert das Schiff. Die Annahme der Jungfrau mit St. Augustine und St. Pierre Fourier, mit den Regeln der Gemeinde, arbeitet aus dem alten Kloster. Über die Tür Leinwand des siebzehnten, was St. Peter von Alcantara, aus dem Kapuzinerkloster. Der Friedhof wurde um die Kapelle gegründet, zusammen mit ihm und bildete den einzigen Friedhof in der Stadt bis 1828. Aber die Kapelle, wie andere religiöse Gebäude in der Stadt, diente auch als Nekropole.

Info

  • Reisebusparkplatz
Einzelperson

Führungen auf anfrage, besichtigung der außenanlagen ausschließlich möglich

Gruppen

Führungen auf anfrage

Bei

Konzerte

  • LUNDI Geöffnet
  • MARDI Geöffnet
  • MERCREDI Geöffnet
  • JEUDI Geöffnet
  • VENDREDI Geöffnet
  • SAMEDI Geöffnet
  • DIMANCHE Geöffnet

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi