Stätten und Denkmäler

Kirche saint-martin

OT.RODEMACK

Der romanische Glockenturm unterscheidet sich vom Rest des Bauwerks. Er beherbergt den Chor der ehemaligen Stephanskapelle des Deutschen Ordens, die während des 11. und 12. Jahrhunderts erbaut wurde und deren einziges erhaltenes Element er ist. Der obere Teil des Turms ist von acht romanischen Fenstern durchbrochen. Auf einem äußeren Stein des Glockenturms findet man eine sehr stilisierte Vogelskulptur auf einem Baum aus dem 11. Jahrhundert. Die heutige Kirche wurde 1831 von dem Architekten Derobe erbaut. Die Fresken, die den Innenraum schmücken, wurde von Jean Engels angefertigt und stammen aus dem Jahr 1900.

Info

Einzelperson

Besichtigung der außenanlagen ausschließlich möglich

  • LUNDI Geöffnet
  • MARDI Geöffnet
  • MERCREDI Geöffnet
  • JEUDI Geöffnet
  • VENDREDI Geöffnet
  • SAMEDI Geöffnet
  • DIMANCHE Geöffnet

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi