©

Der Kai Choiseul wurde 1863 errichtet. Der Bau des Schott-Hauses geht auf dasselbe Jahr zurück. Die Architektur, die Holzbearbeitung sowie die Metallbearbeitung entsprechen noch einem vorherigen Stil. Doch wird die Innendekoration aus Wandgemälden in einem schon sehr innovativen Stil gemacht, der die Themen und die Motive der "Ecole de Nancy" ausdrücken sollte. Das Glasdach des Maler-Glasers Antoine BERTIN stammt aus 1900. In einem einfachen Glas oder in einem in Säure gravierenden und in Blei gefassten Glas ist dieses Ensemble als ein Ausgangspunkt des Buntglases von l'Ecole de Nancy anerkannt: das Lilie-Dekor, die Kapuzinerkressen, die Klematis, die Tulpen, die Schwertlilien in lila, blau oder gelben Farbtönen. Das Haus Schott lässt sich das ganze Jahr auf Anfrage besuchen(Führung von einer halben Stunde).

Info

Gesprochene Sprachen

Englisch, italienisch

Einzelperson

Führungen auf anfrage

Gruppen

Führungen auf anfrage

Bei

Konzerte

  • LUNDI Geöffnet
  • MARDI Geöffnet
  • MERCREDI Geöffnet
  • JEUDI Geöffnet
  • VENDREDI Geöffnet
  • SAMEDI Geöffnet
  • DIMANCHE Geöffnet

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi