Stätten und Denkmäler

Die kathedrale
saint etienne und ihr kreuzgang

MDT Toul

Die Kathedrale Saint-Etienne, die ab 1221 erbaut und um das Jahr 1500 fertiggestellt wurde, besitzt einen romanischen Grundriss und einen gotischen Bau. Sie ist das Symbol der geschichtsträchtigen Vergangenheit Touls. Ihre Fassade im spätgotischen Flamboyantstil, der reichhaltigste Teil des Bauwerks, kontrastiert mit der Nüchternheit der Hochgotik, die in den übrigen Teilen des Bauwerks vorherrscht. Der Kreuzgang wurde im 11. und 13. Jahrhundert erbaut. Mit 54 m auf 42 m ist er einer der größten Frankreichs. Eine interessante Serie von Wasserspeiern rundet das Gesamtbild ab. Im Sommer besteht die Möglichkeit, die Türme zu besteigen.

Info

  • Reisebusparkplatz
Einzelperson

Permanente freie besichtigungen

Gruppen

Führungen auf anfrage

  • LUNDI Geöffnet
  • MARDI Geöffnet
  • MERCREDI Geöffnet
  • JEUDI Geöffnet
  • VENDREDI Geöffnet
  • SAMEDI Geöffnet
  • DIMANCHE Geöffnet

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi