Stätten und Denkmäler

Logis seigneurial

Rouquart

Die Burg Lisle aus dem 12. Jahrhundert befindet sich in einer Flussschleife der Saulx, die ihr natürlichen Schutz bot. Aus dem Mittelalter sind heute noch der Festungsgraben und das Tor mit Spitzbogengewölbe zu sehen. Aus dem 18. Jahrhundert sind die Wandtäfelungen im Rokkoko-Stil, die Pfeilerspiegel, eine seltene Kaminmalerei und eine bemerkenswerte bemalte Decke in der Treppe erhalten. Dieses seit 1994 denkmalgeschützte Dekor ist der Familie Le Besgue aus Nonsart zu verdanken, die ursprünglich aus Vitry-le-François stammt und sich in der Mitte des 16. Jahrhunderts im Barrois niederließ. Die heutigen Eigentümer gewähren Ihnen nicht nur Zugang zu diesem lange Zeit in Vergessenheit geratenen Erbe, sondern enthüllen Ihnen auch seine Geschichte, die mit der Geschichte des Barrois, Lothringens und der Champagne zugleich verbunden ist.Zugang nur im Rahmen einer kommentierten Besichtigung. Außerhalb der Öffnungszeiten von Mai bis Oktober nach Vereinbarung.Für Gruppen Informationen auf Anfrage.

Info

  • Reisebusparkplatz
Einzelperson

Permanente freie besichtigungen, führungen auf anfrage

Gruppen

Führungen auf anfrage

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi