Stätten und Denkmäler

Cathedrale saint-martin
et porte d'albe

Mairie de Sarralbe

Diese Kathedrale wurde im Jahr 1907 am Ufer neben einer alten Mühle errichtet. Sie bildet einen schönen Architekturkomplex mit der Saarbrücke und dem alten Turm aus dem 13. Jahrhundert. An Charme fehlt es diesem unklassischen Gebäude nicht. Wenn man in der Kirche eintritt, wird man überrascht durch den Narthex, die Vorhalle, die links auf die alten Taufbecken hinausgeht. Auf den Chor hat man einen Panoramablick. Die schöne verzierte Kathedra wurde leider während der 1940er schwer beschädigt. Man kann links die feinen Skulpturen und biblischen Botschaften, die den einzigen Ursprungsbeichtstuhl verziert, bewundern. Aus der Orgel bleibt nur eine Reihe von dekorativen Pfeifen. Der Frosch, als Symbol der Stadt Sarralbe, verziert die neue Orgel in der rechten Apsis. Der Hauptaltar ist ursprünglich: er wurde von dem Architekt Rappel entworfen. Mit der reichen Verzierungen, wie Statuen und Basrelief, bildet dieser Altar er allein eine Lehre für die Gläubigen.

Info

Gesprochene Sprachen

Deutsch

Einzelperson

Besichtigung der außenanlagen ausschließlich möglich

Gruppen

Freie besichtigungen auf anfrage, führungen auf anfrage

Bei

Konzerte

Localisation

Les informations recueillies à partir de ce formulaire sont nécessaires au traitement de votre demande (sauf mention contraire). Elles sont enregistrées et transmises au pôle marketing et digital de Lorraine Tourisme en charge du traitement de votre demande d’information touristique. Ces données sont conservées 3 ans. Vous disposez d’un droit d’accès, de rectification et d’opposition aux données vous concernant, que vous pouvez exercer en adressant une demande par courriel à contact@tourisme-lorraine.fr ou par courrier signé accompagné de la copie d’un titre d’identité à l’adresse suivante : Lorraine Tourisme – Abbaye des Prémontrés – BP 97 – 54704 PONT A MOUSSON CEDEX

Envoi